Drucken und Liefern in optimaler Abstimmung

In der Zeitungsdistribution, insbesondere der Belieferung von Zustellern vom Druckhaus, ergeben sich spezielle Anforderungen aus dem engen Zusammenspiel von Druckplan, Auslieferung und den zeitlichen Vorgaben der Zusteller. Für diese Branche bieten wir eine maßgefertigte Version unserer Tourenplanungssoftware ProfiTOUR, die bei der automatischen und manuellen Planung einen Druckplan für verschiedene Planvertriebsausgaben berücksichtigt und einen Verlade- und Lieferplan für die Transporte erstellt.

ProfiTOUR in der Presselogistik

Die Herausforderungen einer Tourenplanung in der Presselogistik ergeben sich nicht zuletzt aus dem schieren Umfang der Aufgabenstellung. Mehrere tausend Abladestellen sind keine Seltenheit - Verlagsmitarbeiter sind erst nach Jahren der Einarbeitung in der Lage, die Datenflut zu überblicken. Noch komplexer ist die Aufgabe, auf der Grundlage dieser Daten optimale Planungen zu erstellen. ProfiTOUR enthält hierfür ein spezielles Optimierungsverfahren, das die engen zeitlichen Vorgaben berücksichtigt und lokal zusammenhängende Touren erzeugt.

Verfügbarkeiten

In der Regel enthalten die Touren unterschiedliche Titel oder Ausgaben, die auf mehreren Drucklinien mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten in unterschiedlichen Zeitintervallen gedruckt werden. Auf Verladebändern gelangen die Zeitungspakete in direktem Weg an die Rampe, an der just-in-time verladen werden.
Fremdobjekte aus anderen Druckhäusern werden zu vorgegebenen Zeiten hinzugesteuert. Die Fahrzeuge dochen mehrmals an den Ramoen an, bis alle Ausgaben verladen sind.
Aus dem Zeitpunkt der spätesten Verladung ergibt sich der Tourstart.

Optimierung

Die Optimierung eines Tourenplans ab einem Druckstandort unterscheidet sich wesentlich von der Tourenplanung ab einem Lager. Neben den üblichen Restriktionen eines Tourenoptimierungsproblems muss eine Tourenoptimierung die Verfügbarkeiten der unterschiedlichen Ausgaben berücksichtigen. Der in ProfiTOUR integrierte Optimierungsalgorithmus liefert die beste Lösung für einen kostenoptimalen, regional gegliederten Tourenplan, der Fahrzeugkapazitäten beachtet und späteste Ankunftszeiten und soweit wie möglich einhält.

In der Zeitungsbranche hat sich der Algorithmus in zahlreichen Fällen bewährt. Man bedenke, dass ein manuelles Planen mit so schwierigen Voraussetzungen in Anbetracht des meist großen Planungsumfangs kaum möglich ist.

Linienbelegung und Tourenbereitstellung

Das Planungsergebnis sei es automatisch oder manuell erstellt, enthält nicht nur Touren und Stopps mit Ankunfts- und Abfahrtszeiten, sondern auch die genauen Ladezeiten beim Druckort. Auf diese Weise können folgende Darstellungen erzeugt werden:

  • Linienbelegung
  • Chronologische Auflistung der Verladung der einzelnen Touren pro Ausgabe, Linie und Druckort (Zeitintervall und Anzahl Exemplare)

  • Tourenbereitstellung
  • Chronologische Auflistung der Verladung der Ausgaben einer Tour ((Zeitintervall und Anzahl Exemplare))

Intensive Projektbetreuung und langfristige Begleitung, die auf die Anforderungen des individuellen Kundenprojektes eingehen, ist für uns selbstverständlich!

Änderung der Artikelgewichte

Schnelle Antworten auf die Fragen: Wie wirkt sich eine verändertes Zeitungsgewicht auf den Tourenplan aus? Welche Touren sind überladen? Welche Touren können zusammengefaßt werden?

Nutzung von Umschlagpunkten

Planung von direkten oder mehrstufigen Transporten. Strategische Planung von Transportnetzwerken mit zahlreichen unterstützenden Features.

Transportwege vom Druckort zur Abladestelle

Schnelle Antworten auf die Fragen: Mit welchen Touren gelangen die Objekt vom Druckort zum Endempfänger? An welchen Stationen werden sie umgeschlagen? An welcher Station entsteht ein zeitlicher Engpass?

Verschiedene Planungsmodelle

Ein Druckort mit verschiedenen Regionalausgaben

Regionalzeitung mit einem Druckort und verschiedenen Regionalausgaben

  • 1 Druckort
  • viele Ausgaben oder Titel
  • mehrere Produktionslinien
  • Ein- oder mehrstufige Planung

Zwei Druckorte mit Shuttleverkehren

Zwei Regionalverlage liefern in der gleichen Region gemeinsam aus und beliefern sich gegenseitig mit Shuttleverkehren

  • 2 Druckorte
  • verschiedene Ausgaben oder Titel
  • mehrere Produktionslinien an beiden Standorten
  • Shuttleverkehre zwischen den Druckorten
  • ein- oder mehrstufige Planung

Transportnetzwerk mehrerer überregionaler Verlage

Mehrere überregionale Tageszeitungen nutzen ein gemeinsames Transportnetzwerk. Die Verladezeiten an den Druckorten werden so ermittelt, dass die Übergabetermine an den Treffpunkten aufeinander abgestimmt sind und die spätesten Ankunftszeiten bei den Empfängern eingehalten werden.

  • viele Druckorte
  • verschiedene Ausgaben oder Titel
  • mehrere Produktionslinien an allen Standorten
  • Auslieferung erfolgt über ein landesweites Transportnetzwerk

Sind Sie an weiteren Details interessiert? Wir senden Ihnen gerne ausführlichere Informationen!