ProfiTOUR

Seit vielen Jahren werden Tourenplanungssysteme in Unternehmen eingesetzt. Anfangs bestand eine große Skepsis gegenüber solchen Programmen. Besonders kritisch bewertete man die automatischen Optimierungsalgorithmen. Fahrer fühlten sich wegrationalisiert, Disponenten in Frage gestellt und kontrolliert, Geschäftsführer erwarteten eine in ihren Augen "optimale" Planung auf Knopfdruck. Gott sei Dank haben sich die Einstellungen über Tourenplanungen in den vergangenen 25 Jahren relativiert und die Systeme gehören in vielen großen und mittelständischen Unternehmen zum operativen Instrumentarium.

Und genau so sollte ein Tourenplanungsystem eingesetzt werden:
Als ein Werkzeug, das Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, um in Kombination mit der Leistung des Systems und der eigenen Erfahrung schnell und gezielt beste Ergebnisse zu erreichen.

Seit mehr als 25 Jahren entwickeln und vertreiben wir unser Dispositionssystem ProfiTOUR und können daher auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückblicken.

Reduzierung der Transportkosten Verbesserung des Kundenservice Hoher Informationsgrad Beleglose Abwicklung Straffung der betrieblichen Abläufe Reduzierung des Planungsaufwands

Planungsinstrumente in ProfiTOUR

ProfiTOUR bietet eine Vielfalt an Optimierungsverfahren und -parametern und an halbautomatischen und manuellen Planungsinstrumenten, welche eine schnelle, flexible und übersichtliche Disposition ermöglichen:

  • automatische Sendungsbündelung
  • parametrisierbare Optimierungsalgorithmen
  • manuelle oder halbautomatische Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Disposition per drag&drop und Kontextmenus
  • automatische Bildung von Versandarten-Touren (Paketdienst, Selbstabholer, ...)
  • Freie Optimierung, Gebietsplanung oder Rahmentourenplanung
  • Fremd-/ Eigenregievergleichs
  • Optimierter Fahrzeugeinsatz und Zuordnung von Spediteuren
  • Verteilung der verplanten Aufträge auf Motorwagen und Hänger und auf Verladezonen
  • Planung über Verteildepots oder als gebrochene Transporte
  • Planung von Transportnetzwerken
  • Darstellung des Fahrzeugeinsatzes in einem Dispoplan

Sonstige Leistungsmerkmale

  • Datenimport: Komfortables Schnittstellenhandling über Importmakros - Neuanlage, Updates, Stornierungen
  • Datenexport: Parametrisierbare Kontrolle, Verwaltung von Freigabestati
  • Konfigurierbarer Export nach Excel
  • Datenarchivierung
  • Versenden von Formularen per Fax oder Email je nach Kundenwunsch (Tourenlisten, Kundenavisen, ...)

Einsatzbereiche

  • Verteilung oder Beschaffung ab einem oder mehreren Depots
  • direkte Belieferung oder Konsolidierung über Umschlagpunkte
  • die zentrale oder dezentrale Disposition
  • speditionellen depotlosen Transportaufträgen
  • Vorgabe von Rahmentourenpläne
  • Optimierung der Prozesskette zwischen Produktion und Distributionslogistik
  • Planung von Transportnetzwerken

Statistische Analysen über alle integrierten Datentabellen

Das Statistikmodul von ProfiTOUR umfasst die Möglichkeit, verschiedenste Daten nach unterschiedlichen frei definierbaren Kriterien zu gruppieren und innerhalb dieser Gruppen Kennzahlen verschiedener Felder zu berechnen – z.B. Summen, Mittelwerte, Minimum, Maximum, etc.

Auf diese Weise ist es leicht und schnell möglich Auswertungen über die Tourenstruktur und -kosten, Aufträge und Sendungsgrößen, Produktionsauslastung und Gebietstrukturen, Fuhrparkeinsatz und -auslastung, usw. zu gewinnen. Die Ergebnisse können in Diagrammen dargstellt und gegebenenfalls nach Excel zur Weiterverarbeitung exportiert werden.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Windmühlen und die anderen Mauern.

- chin. Sprichwort -

ProfiFRACHT

ProfiFRACHT ist Bestandteil von ProfiTOUR und unterstützt die Berechnung von Transportkosten auf der Basis verschiedener Berechnungsdefinitionen. ProfiFRACHT kann zur Lösung folgender Aufgaben eingesetzt werden:

  • Berechnung von Transportkosten und –erlösen während der operativen oder strategischen Tourenplanung als Werkzeug zur Entscheidungshilfe
  • Operative Erstellung von Rechnungen gegenüber Auftraggebern und von Gutschriften gegenüber Transportunternehmern
  • Vergleich zwischen tariforientierten Kosten und kalkulatorischen Fahrzeugkosten zur Unterstützung einer Fremd-/Eigenregieentscheidung zwischen fremdem und eigenem Fuhrpark
  • Unterstützung bei der kostenoptimierten Auswahl von Spediteuren für geplante Touren
  • Durchführung von Frachtkalkulationen und –simulationen mit variierten Abrechnungskonditionen oder Distributionsstrukturen
  • Erstellung von statistischen Auswertungen nach verschiedenen Kriterien als Instrument für das Controlling der Transportkosten und –erlöse

konfigurierbare Formulare

Tourenlisten Tourenübersichten Ladelisten Kundenavise Frachtbriefe Lieferinformationen CMR-Frachtbriefe konfigurierbare Tabellenansichten

Technische Informationen

  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch
  • Einsatz im Mehrbenutzerbetrieb (Client-/Serverbetrieb oder Terminaldienstebetrieb mit zentraler Datenbank und Datenbankserver) oder als Einzelarbeitsplatz
  • Mögliche Betriebssysteme: Windows XP (SP2), Windows Vista, Windows 7/8, Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2